Kurzbeschreibung der Führungen
Führung Kurort Oybin
Rundgang durch den Ort Oybin mit Erläuterungen zur Geschichte des Ortes mit den Schwerpunkten

  • bizarre Felsenwelt, Aussichtspunkte, Bergkirche, Burg & Kloster Oybin, Kurparks, Umgebindehäuser,
  • Touristische Entwicklung
Hier steht hauptsächlich die Geschichte des Ortes im Mittelpunkt. Die bizarre Felsenwelt- ihre Bedeutung, ehemalige wirtschaftliche und heutige touristische Nutzung. Es werden Aussichtspunkte erläutert und zum Teil begangen. Die in der gesamten Umgebung vorherrschende Architektur der „Umgebindehäuser“ wird anhand der Besiedelung und Lebensart in der Oberlausitz erklärt. Ein weiterer Punkt ist die touristische Entwicklung des Ortes, die besonders im 19. Jh. einen gewaltigen Aufschwung erlebte, dessen Spuren den Ort bis heute bestimmen.
Bergkirche Oybin
Geschichtliches zur Bergkirche, mit den Schwerpunkten:

  • Bauweise, Innenausstattung, Wand- und Deckenmalerei, Altargestaltung und Orgel, Verwendung der Kirche heute
Burg & Kloster Oybin
Geschichtliches mit den Schwerpunkten:

  • Besiedlungsgeschichte des Oybin bis zum 13.Jh.
  • Mittelpunkt der Führung ist die historische Entwicklung in der Burg- & Klosterzeit, von Beginn des 14.Jh. bis zur Auflösung des Klosters der Cölestiner im 16. Jh.
  • Wiederentdeckung und Erschließung des Oybin im 19. Jh.
  • Touristische Entwicklung und Nutzung in der heutigen Zeit
Öffentliche Führungen auf Burg & Kloster Oybin
Von Mai bis Oktober –> Termine Mittwochs gemäß aktuellem Jahresveranstaltungskalender , Beginn: jeweils 14.00 Uhr an der Burgkasse

 

Führung zur Bau- und Sanierungsgeschichte des Oybin
Bei dieser Führung stehen die „zweite große Zeit des Oybin“, die Zeit seiner „Wiederentdeckung“ im 19.Jh. sowie die zeitgenössische Sanierungsgeschichte im Mittelpunkt. Anhand von historischen und gegenwärtigen Baubefunden wird der Problemkreis der Denkmalpflege und Sanierung der historischen Bausubstanz in Vergangenheit und Gegenwart erläutert.

  • Vergangene, gegenwärtige und künftige Nutzungen werden vorgestellt.
Führung zur Archäologie und baubegleitenden Forschungen
nur nach Sondervereinbarung!

 

Sagenhafte Berg- und Burgführung mit Magd Brunhilde
Brunhilde lässt während ihrer Führung über die Naturbühne, durch die Ritterschlucht bis hin zur Vorburg des Oybin keine Langeweile aufkommen. Sagen und Mythen begleiten Sie auf dem Weg bis in die Burg- und Klosteranlage. Dort angekommen, bietet sie Ihnen einen Überblick zur Burg- und Klostergeschichte, macht neugierig und aufmerksam auf das, was uns heute noch diese ehrwürdigen Steine und Mauern über ehemalige Bewohner und dessen Lebensweise erzählen. *

  • Speziell auch für Kindergruppen jeder Altersklasse
  • ! Abends mit Fackeln oder Lampions möglich !
  • Pädagogisch für Schulklassen und außerschulischen Unterricht
„Zu Gast bei der Burgherrschaft“
Dieses Angebot richtet sich an Gruppen, die eine ganz besondere Attraktion zur Ergänzung Ihrer Familien- oder Firmenfeier suchen. Auch als Abendvergnügen für Urlaubergruppen unserer umliegenden Gastwirte sehr zu empfehlen! Hier werden Sie ganz persönlich von keinem Geringeren als dem Burgherren und seiner Gemahlin in historischen Gewändern am Burgtor empfangen. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der Burg- und Klosteranlage erleben Sie eine unterhaltsame Führung durch ehemalige Wehr- und Wohnbereiche aus Burg- und Klosterzeiten. Sie bekommen einen Einblick in die Handhabung von Waffen sowie das Alltagsleben in jener Zeit. Selbstverständlich gehören die Sagen, welche sich um dieses Areal drehen dazu. Eine kleine schmackhafte Stärkung und ein kräftiger Trunk im rustikalen Ambiente ergänzt und krönt dieses Angebot * * Optionsmöglichkeiten:

  • je nach Absprache u. Vorstellung wird eine kleine Mahlzeiten „ Brotzeit“ gereicht ( nur kalte Speisen, z.Bsp. versch. Laib Brot, Schmalz, Gemüse, Obst, Wein und Wasser) Mehr gegen Mehrbeitrag!
  • Weiterführung in den Rittersaal zum Ritteressen, nach Absprache und Reservierung mit dem Berggasthof möglich!
 
Abendlicher Rundgang mit der Hofmeisterin

„Ein Zauber liegt auf dem Oybin, wenn die Dämmerung hereingebrochen ist. Fledermäuse streichen über die Gemäuer und Felsen.

Anna, die Hofmeisterin macht ihren Rundgang durch die Burg und achtet darauf dass Nichts die friedliche Stille stört.

Vieles hat sie gesehen, manches Geheimnis gelüftet und dennoch ist auch ihr Einiges ein großes Rätsel geblieben.“

Von Mai bis Oktober –> Termine Mittwochs gemäß aktuellem Jahresveranstaltungskalender , Beginn: 20.00 Uhr ( 05.-08. ), 19.30 Uhr ( 09.- 10. ) an der Ritterbrücke/Vorburg 

Jederzeit außerhalb der öffentlichen Termine buchbar!

Theatertruppe “ Kurzweyl”
Bestellen Sie Ihr eigenes Theater für Firmen- und Familienfeiern! Ideal für Busunternehmen, die eine flexible Variante der Unterhaltung Ihrer Gäste bei Schlechtwetter suchen.

  • Im Angebot:
  • Historische Kleinkunst (“ Vincentius und das verflixte XI. Gebot”, “ Magdalena’s Friedensschluss “, “ Das Hexenlied“ 
  • Satire : Vergnügliche Geschichten von, mit und über Leute die hier „derheeme senn“, „Erwin Querglich“ der Hausmeister mit der Lizenz zum Löten ! Eventuelle Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind unvermeidbar.

Die Theatertruppe “ Kurzweyl” gastiert auch gern mal außerhalb von Zittau und Oybin, in geeigneten Räumen, mit Absprache des Veranstalters.Es werden vorrangig selbstgeschriebene Stücke unter Verwendung von literarischen und historischen Vorlagen, Sagen, Legenden und Deutsche Dichtung, gespielt. Die Dauer der Stücke beträgt ca. 45 – 60 Minuten mit musikalischer Umrahmung. Es können auch zwei Stücke mit Pause und Kulissenumbau gespielt werden. Die Themen der jeweiligen Schaustücke befassen sich mit schaurig – schönen Geschichten von Liebe, Tod und Tausend Teufeln……….

 Der „Theaterwagen“ der Schmalspurbahn !     Platzkapazität: 25- max. 30 Personen, Spielfläche: 2 qm !!! 
 „Theater unter der Burg“ an der Naturbühne Oybin – historisches Open-Air- Ambiente!

Termine lt. Veranstaltungskalender Oybin von Mai- September oder auf Bestellung für Gruppen.

 

Kommentieren